Aktuelles

Dr. Jacob’s Foundation spendet auch 2023 für Ukraine-Flüchtlinge

Bis Anfang Januar 2023 waren laut Schätzungen des UN-Flüchtlings­kommissariats (UNHCR) rund 17,1 Millionen Ukrainer auf der Flucht vor Raketen und Zerstörung. Sie fliehen in weniger umkämpfte Regionen oder in angrenzende Länder und sind auch weiterhin auf Hilfe angewiesen.

Seit Beginn des Krieges hat die Dr. Jacob’s Foundation 108.600 Euro an Hilfsgeldern gespendet und wird dies auch 2023 fortsetzen. Insbesondere durch die Zusammenarbeit mit der gemeinnützigen Organisation Food For Life, können so an 59 Standorten in der Ukraine und in weiteren Nachbarländern täglich warme, pflanzenbasierte Mahlzeiten an Geflüchtete verteilt werden.

8.600 Euro Spenden im Januar

Im Januar haben wir erneut 5.000 Euro an Food For Life Dnipro bereitgestellt, um dort die weitere Versorgung mit Mahlzeiten bei steigenden Flüchtlingszahlen zu garantieren. Die viertgrößte ukrainische Stadt ist zum neuen Brennpunkt der Flüchtlingskrise geworden und wird immer wieder Ziel russischer Raketenangriffe. Hier sehen Sie Videoberichte direkt aus Dnipro

An Food For Life Riga wurden ebenfalls 3.600 Euro gespendet. In der lettischen Hauptstadt, in die viele Ostukrainer fliehen, wird damit die einzige Organisation unterstützt, die noch warme Mahlzeiten an Flüchtlinge verteilt.
Harijs Saušs, Vorsitzender des Vereins Food for Life Riga, wurde im Staatsfernsehen zusammen mit den vier wichtigsten gemeinnützigen Organisationen in Lettland interviewt und gab bewegende Einblicke in deren Arbeit. Die Einleitung zur Sendung gab der Staatspräsident selbst.

Vitamin D3 Öl für die Ukraine

Über die Verteilung von Mahlzeiten hinaus will die Dr. Jacob’s Foundation auch etwas für die Gesundheit der Menschen in der Ukraine tun. In Kriegszeiten, auf der Flucht, wenn es am Nötigsten fehlt, ist es unmöglich auf eine ausreichende Versorgung mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen zu achten. Daher hat Dr. Jacob’s Medical 6.800 Flaschen Vitamin D3 Öl forte zur Verteilung in der Ukraine geliefert. Vitamin D3 ist besonders für das Immunsystem wichtig. Die körpereigene Vitamin-D-Bildung ist auf ausreichende Sonneneinstrahlung angewiesen, die insbesondere im Winter und unter diesen Umständen nicht möglich ist.

Spendendoppel für die Ukraine

Bis Ende Januar lief eine Verdopplungsaktion der Dr. Jacob’s Foundation in Zusammenarbeit mit dem bekannten Ernährungswissenschaftler, Autor und Koch Niko Rittenau. Sein Buchprojekt „Vegan Kochen Ukraine“, soll nicht nur die ukrainische Küchenkultur zeigen, sondern ebenfalls Spendengelder für Food for Life Ukraine sammeln.
Alle Beträge, die bis Ende Januar 2023 gespendet wurden, verdoppelt die Dr. Jacob’s Foundation bis zu dem Betrag von 10.000 Euro.

Unsere Projekte

Hier erhalten Sie einen Einblick in unsere Projekte:

Spendendoppel für die Ukraine – Helfen Sie mit, Menschen in Not zu ernähren

Während des Krieges in der Ukraine bereitet das Team von Food for Life Ukraine täglich über 11.000 warme pflanzenbasierte Mahlzeiten zu und verteilt sie an 59 Ausgabestellen. Das Team besteht aus mehr als 400 Helfern; ausschließlich Freiwillige, die nicht bezahlt werden und sich gemeinsam für die Versorgung der bedürftigen Menschen einsetzen.

Spenden Sie und wir verdoppeln den Betrag

Um die täglich Versorgung zu gewährleisten, entstehen hohe Kosten für Lebensmittel, Versorgungsleistungen, Transport etc.. Food for Life benötigt daher finanzielle Unterstützung, um diese humanitäre Mission aufrechtzuerhalten.

Wir freuen uns, dass auch der bekannte Ernährungswissenschaftler, Autor und Koch Niko Rittenau aktiv die Ukraine-Hilfe unterstützt. Er gab den Anstoß zu dem Buchprojekt „Vegan Kochen Ukraine“, ein Kochbuch, das nicht nur dazu dienen soll, die ukrainische Küchenkultur zu zeigen, sondern ebenfalls Spendengelder für Food for Life Ukraine zu sammeln.

Alle Beträge, die Sie bis Ende Januar 2023 auf unser Konto für Food for Life Ukraine spenden, verdoppelt die Dr. Jacob’s Foundation bis zu dem Betrag von 10.000 Euro.

Unser Spendenkonto
IBAN: DE37 5109 0000 0005 2937 07
BIC: WIBADE5WXXX
Verwendungszweck: Ukraine

Ihre Spende können Sie steuerlich absetzen. Für Beträge über 300 Euro senden wir Ihnen gerne eine Spendenquittung zu. Bitte senden Sie uns dazu eine Mail mit dem Betrag, Datum Ihrer Überweisung, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an: info@drjacobs.foundation. Für geringere Beträge reicht der Überweisungsbeleg als Nachweis für das Finanzamt.

Spendenzähler

100.000 €

Stand: 30.11.2022

Pflanzenbasierte Mahlzeiten für Flüchtlinge und Kriegsopfer im Ukraine-Krieg

Die Massentierhaltung führt nicht nur zu großem Leid bei den Tieren, sondern zerstört auch unseren Planeten. Wir halten es für einen großen Widerspruch, Fleisch an Notleidende zu verteilen und das Leid der einen durch das Leid anderer zu lindern. Konsequent Gutes tun geht anders, finden wir. Zehntausende Flüchtlinge und Menschen in der Ukraine sind begeistert von unseren vollwertigen, pflanzenbasierten Mahlzeitenspenden und beweisen: Es geht nicht immer um die Wurst, sondern durchaus ohne sie.

Wir unterstützen kontinuierlich Flüchtlinge und versorgen die Menschen in der Ukraine mit vegetarischen Mahlzeiten.

Schnell und pragmatisch Hilfe leisten dort, wo sie am dringendsten benötigt wird – das ist unser Ziel. Daher haben wir
sofort gehandelt und helfen den Menschen, die aus ihrer Heimat Ukraine flüchten müssen. Das sind überwiegend Frauen und Kinder, die ohne ihre Männer und ohne finanzielle Mittel in einem fremden Land stranden. Wir versorgen die Geflüchteten durch unsere Partner-Organisationen in Ungarn, Polen und direkt in der Ukraine insbesondere mit kostenlosen, pflanzenbasierten Mahlzeiten.

Food for Life Riga mit Dr. Jacob’s Foundation Logo

Auch alltägliche Dinge, die den freiwilligen Helfer vor Ort die Arbeit erleichtern, werden von Food for Life in Riga (Lettland) zur Unterstützung der Ukraine-Flüchtlinge benötigt. In diesem Fall waren es Kochschützen, die von den Spendengeldern der Dr. Jacob’s Foundation angeschafft und mit dem Logo der Foundation bestickt wurden.
Wir freuen uns und sind stolz ein Teil der Unterstützer-Familie zu sein.

Food for Live Vrindavan ausgezeichnet als eine der 20 besten indischen NGOs

Hilfe für unterprivilegierte Frauen und Mädchen in Indien

Ende August fand in Indien die Verleihung der „Indian Corporate Social Responsibility Awards“ statt, bei der all jene Organisationen gewürdigt wurden, die sich durch ihren Beitrag zur Menschlichkeit und zum Aufbau der Nation besonders verdient gemacht haben.

Wir freuen uns mit unserem Partner Food For Life Vrindavan, dass dieser bei der Preisverleihung als eine der „Top 20 Best NGOs Of The Year 2022“ nominiert wurde, und zwar für die wirkungsvolle gesellschaftliche Arbeit und die Vermittlung von Bildung an Kinder. Die Auszeichnung wurde von Rupa Raghunath Dasa, dem Gründer und CEO, und seinem Team entgegen­genommen.

Gemeinnützige Organisation Food for Life Vrindavan

Food For Life Vrindavan (FFLV) ist seit 1991 in der indischen Region Vrindavan tätig. Die Aufgaben umfassen die kostenlose Verteilung von Mahlzeiten, Müllbeseitigung und Baumpflanzungen, Papierrecycling, ökologische Landwirtschaft und den Betrieb eines Näh- und Stickereizentrum als Ausbildungsbetrieb und Beschäftigungsmöglichkeit für die Frauen des Dorfes. In erster Linie werden Schulen, die über 1500 Mädchen in Vrindavan und umliegenden Dörfern, kostenlose Bildung, Mahlzeiten, Ausbildung und medizinische Hilfe bieten, betrieben.

72 Patenschaften für Mädchen

Aktuell unterstützt die Dr. Jacob’s Foundation so 72 Mädchen auf dem Weg aus der Armut in ein selbstbestimmtes Leben.

Food for Life Nepal weiht neue Küche für Schulspeisung ein

Die japanische Botschaft in Nepal hat den Bau einer modernen Küche für Schulessen mit 87.499 US-Dollar unterstützt. Bei dieser Gelegenheit richtete Botschafter Kikuta (Bild rechts) eine Glückwunschbotschaft an alle an dem Projekt Beteiligten.

Nepalesischer Bildungsminister unter den Gästen

Der Übergabezeremonie wohnten unter anderem Nepals Bildungsminister Devendra Paudel (Bild rechts), mehrere Bürgermeister, Abgeordnete und andere Würdenträger bei.

Hunger bekämpfen und Bildung ermöglichen

Food for Life Nepal (FFLN) ist eine nichtstaatliche, gemeinnützige, nichtreligiöse Organisation, die sich für das Wohl von Kindern in Nepal einsetzt. Seit der Gründung im Jahr 2015 bemüht sich FFLN darum, das eskalierende Problem des Hungers in den Klassenzimmern in Nepal anzugehen und den Zugang zu Schulbildung zu ermöglichen.

Begonnen wurde mit der Speisung von 18 Schulkindern in einer Schule im Stadtbezirk Budhanilkantha in Kathmandu. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die bescheidenen Anfänge von FFLN das Leben von Kindern am Rande der Gesellschaft mit gutem Management, innovativer Technologie und intelligenter Technik veränderten und das „Mid-Day Meal“ (MDM) Programm zum größten Schulspeisungsprogramm des Landes machten. 

Heute versorgt FFLN an jedem Schultag mehr als 7.000 Kinder in den Stadtbezirken Budhanilkantha und Tokha in Kathmandu.

Es werden schnelle Fortschritte auf dem Weg zu der Vision, dass „kein Kind in Nepal aufgrund von Hunger seiner Bildung beraubt werden soll“ gemacht.

Auch Dr. Jacob’s Medical unterstützt FFLN kontinuierlich, indem für jeden im Online-Shop verkauften Chi-Cafe, aber auch für alle anderen Produkte, einem Kind in Not eine vollwertige, pflanzliche Mahlzeit gespendet werden. Nepal unterstützt FFLN als vorbildliche gemeinnützige Organisation nicht nur moralisch, sondern auch finanziell und verdoppelt deren Spendeneinnahmen. Dank staatlicher Hilfen werden so also mit dem Kauf eines Chi-Cafes sogar zwei vollwertige Mahlzeiten ermöglicht.